Kontaktfeder
Kontaktfeder

Kupfer-Beryllium ist eine Werkstofflegierung aus Kupfer mit 0,4 bis 2 % Beryllium. Metallfedern und Formfedern aus dieser Kupfer-Beryllium Legierungen werden aufgrund der besonderen Werkstoffeigenschaften gerne als Kontaktfedern und Federkontakte verwendet, denn sie besitzen eine hohe Festigkeit, hohe Leitfähigkeit, Langlebigkeit, Härte, Korrosionsbeständigkeit, sind nichtmagnetisch und funkenfrei. Mit diesen Eigenschaften bieten Formfedern aus Kupfer-Beryllium viele Vorteile in anspruchsvollen Anwendungen und extremen Umgebungsbedingungen, wie in der Luft- und Raumfahrt, Öl und Gasindustrie, Tiefsee, sowie im Maschinenbau und in der Automobilindustrie.

Eigenschaften von Kupfer-Beryllium (CuBe)

  • Kupfer-Beryllium besitzt eine hohe Festigkeit bis zu 1400 MPa (1 Pascal = 1 N/mm²), sie ist damit größer als bei allen anderen Kupferlegierungen.
  • Die elektrische und thermische Leitfähigkeit von Kupfer-Beryllium ist im Vergleich zu Stahl hoch (ca. 10 · 106 S/m bis 35 · 106 S/m).
  • Die Verformbarkeit von Kupfer-Beryllium ist trotz seiner hohen Festigkeit sehr gut und ermöglicht somit jede gewünschte Formgebung und komplexe Geometrie in der Federherstellung von Formfedern.
  • Kupfer-Beryllium hat eine hohe Relaxationsbeständigkeit, so dass auch bei erhöhten Temperaturen die Federkraft konstant bleibt.
  • Neben der Beständigkeit gegen Abrieb und Korrosion besitzt Kupfer-Beryllium auch eine hohe chemische Widerstandsfähigkeit.
  • Kupfer-Beryllium erzeugt keine Funken, darum werden Metallfedern und Formfedern aus diesem Material auch sehr häufig in explosionsgefährdeten Umgebungen, wie auf Bohrinseln, in Gaswerken und  Raffinerien eingesetzt.
  • Kontaktfedern und Federkontakte aus Kupfer-Beryllium haben eine hohe Langlebigkeit und sind nicht ferromagnetisch.

Verwendung  von Kupfer-Beryllium (CuBe)

Neben dem häufigen Einsatz der Kupfer-Beryllium Legierung in der Elektrotechnik als Kontaktfeder und Federkontakt, wird dieser Federwerkstoff beispielsweise auch gerne für hochbelastete Metallfedern und Formfedern in Maschinen für funkenfreie Anwendungen und im Motorenbau verwendet. Grundsätzlich werden Metallfedern aus Kupfer-Beryllium jedoch dort eingesetzt, wo sie neben dem Merkmal zur hohen Leitfähigkeit auch hohen mechanischen, thermischen und chemischen Belastungen ausgesetzt sind.

Sie haben Interesse an Kontaktfedern und Federkontakten aus Kupfer-Beryllium (CuBe) und möchten ein Angebot?

Anfrage Formfedern

Dann senden Sie uns einfach über unser Anfrageformular für Formfedern die gewünschten Federdaten mit Angabe der Stückzahl und der Zeichnung oder den CAD-Daten. Wir erstellen Ihnen kurzfristig ein unverbindliches Angebot. Sie können auch gerne unsere Technikabteilung direkt kontaktieren unter technik@gutekunst-formfedern.de und unter  Telefon (+49) 07445 8516-30.

Weitere interessante Themen finden Sie unter:

Kupfer-Beryllium (CuBe) Eigenschaften
Markiert in: