Anwendung Federstahlsorten und Oberflächenbehandlungen

Formfeder aus Federstahlbelch pulverbeschichtet - Gutekunst Formfedern

Welche Federstahlsorten und -legierungen, mit ihren spezifischen Eigenschaften, eignen sich für welche federtechnische Anwendung. Und mit welcher Oberflächenbehandlungen oder -beschichtung erhält man welche zusätzlichen Eigenschaften in Form von Korrosionsschutz, elektrischer Leitfähigkeit, medizinischer Reinheit, Gleitfähigkeit … für die benötigte Formfeder, Flachfeder,

Technische Federn aus Nichteisenmetallen wie Buntmetalle, Leichtmetalle und Edelmetalle

Kontaktfedern von Gutekunst Formfedern

Technische Federn aus Nichteisenmetallen werden in vielen speziellen Anwendungen eingesetzt. Als Nichteisenmetalle (NE-Metalle) werden Metalle bezeichnet, die kein Eisen enthalten wie Buntmetalle, Leichtmetalle und Edelmetalle. Zu dieser Gruppe gehören Kupfer, Aluminium, Zink, Titan, Gold, Silber, Platin, Wolfram und Beryllium, aber

Federbandstahl und Federstahlbleche in verschiedenen Abmessungen

Federstahlsorten

Gutekunst Formfedern bietet Federbandstahl und Federstahlbleche in verschiedenen Werkstoffarten und Abmessungen, die sofort ab Lager lieferbar sind. Ob Normalstahl, Edelstahl oder Kupferlegierung, gehärtet oder ungehärtet, aufgerollt, gerichtet als Stäbe oder in Plattenform. Wählen Sie aus den nachfolgenden Federbandstählen und Federstahlblechen

Klemmfedern zum Justieren, Arretieren und Fixieren

Klemmfedern Gutekunst

Klemmfedern zählen zu der Familie der Federklammern und Federclips. Sie kommen dort zum Einsatz, wo Bauteile am richtigen Platz justiert, arretiert, fixiert oder eingerastet werden sollen. » Federklammern-Sortiment Klemmfedern sind formschlüssige Verbindungen – genau wie Stifte oder Bolzen. Während Stifte