Wärmebehandlung Federbandstahl und Federstahlblech

Wärmebehandlung Federbandstahl und Federstahlblech

Bänder und Bleche aus Federstahl lassen sich mit drei unterschiedlichen Verfahren wärmebehandeln: Weichglühen Härten Spannungsarmglühen Die Wärmebehandlung verläuft je nach Verfahren und Werkstoff in verschiedenen Temperaturen und Zeiten. Abhängig von der gewünschten Eigenschaft wird der Werkstoff beispielsweise in Wasser, Salz,

Härten von Formfedern, Flachfedern und Laserteilen durch Austenitisieren

Härten von Formfedern, Flachfedern und Laserteilen durch Austenitisieren

Die mechanische Widerstandsfähigkeit von Formfedern, Flachfedern, Stanzbiegeteilen und Laserteilen wird mit dem Härten erhöht. Das Härten erreicht man durch eine Wärmebehandlung mit anschließendem Abkühlungsprozess. Dabei kommt es bei der Erwärmung des Stahls beziehungsweise Federstahls durch das Austenitisieren zu einer Gefügeumwandlung: